Wählen Sie ein Land oder eine Region aus, um Inhalte speziell für Ihren geografischen Standort anzuzeigen.

PPDS präsentiert neue extrabreite Digital Signage Displays im Format 32:9: die Philips S-Line „Stretch“ für beeindruckende Leistung in Umgebungen mit begrenztem Platzangebot vor

Horizonterweiterung mit extrabreiten Philips S-Line Displays: Als Ergänzung des immer größer werdenden PPDSSortiments an Digital Signage-Lösungen liefern die neuen Digital Signage-Displays „Stretch“ der Philips S-Line beeindruckenden Inhalt mit müheloser Backend-Steuerung. So können sie Umgebungen optimal aufwerten, in denen das Platzangebot begrenzt ist oder in denen eine attraktive alternative Form gewünscht wird.

PPDS, der exklusive Anbieter von Philips Professional Displays und Lösungen, kündigt die Markteinführung der Philips S-Line an – einer Digital Signage Stretch-Display-Serie, die neue kreative Möglichkeiten für wirkungsvolle Installationen in Umgebungen mit begrenztem Platzangebot eröffnet.

Erstmalig anlässlich der ISE 2022 auf dem Stand von Philips ausgestellt und jetzt in DACH-Region bestellbar, verleiht die brandneue 37“ Philips S-Line-Serie (37BDL3050S) dem ständig wachsenden und sich fortwährend erweiternden Digital Signage- und dvLED-Portfolio von PPDS mit dieser neuesten Weiterentwicklung, die ein ganz einzigartiges und aufmerksamkeitsstarkes, besonders breites Bildformat von 32:9 (928,5 x 282,3 x 48,7 mm) aufweist, eine neue Dimension.

Die Produkte der Serie sind für den 24/7-Betrieb ausgelegt und absolut zuverlässig und bieten eine sehr hohe Helligkeit von 700 cd/m² (1920 x 540). Damit ist die Philips S-Line die ideale Lösung für verschiedenste Branchen und Anwendungen wie öffentliche Einrichtungen, das Transportwesen, Restaurants und den Einzelhandel.

Mehr Inhalt auf kleinerer Fläche

Als Ergänzung des bestehenden Digital Signage-Sortiments von PPDS eröffnet das Stretch-Design der S-Line mit seinem schmalen Rahmen (12,4 mm T/B, 10,5 mm R/L) eine Vielzahl von Möglichkeiten. Die Kund*innen können damit kristallklaren, wirkungsvollen Inhalt in Räumen anbieten, in denen sich aufgrund des begrenzten Platzangebots oftmals keine herkömmlichen Digital Signage-Lösungen eignen.

Die Philips S-Line kann im Quer- oder Hochformat installiert werden. Somit kann sie fast überall, beispielsweise über Regalen, über stark frequentierten Bestelltresen, an Verkehrsknotenpunkten und in anderen beengten Räumen, installiert werden und wichtige digitale Inhalte gut sichtbar darstellen. Auch bei der Darstellung von Branding- oder Marketingbotschaften oder Informationen und Zeitplänen z. B. auf Messen, Wegbeschreibungen, Speisekarten und vielem mehr macht die Philips S-Line garantiert großen Eindruck.

Dank des geringen Gewichts von nur 7,76 kg können die Displays an noch mehr Flächen installiert werden, beispielsweise an provisorischen Wänden von Kiosken oder Pop-up-Stores in Einkaufszentren.

Die Philips S-Line ist flexibel gestaltet und lässt sich somit als Standalone-Lösung oder nahtlos per Daisy-Chain mittels der vielseitigen HDMI-Anschlusstechnologie von PPDS verbunden, installieren. So werden sie Teil einer aus mehreren Displays bestehenden Installation, die mehr Kreativität erlaubt und trotzdem äußerst kompakt ist. Für Kachel-Setups verbinden Sie einfach zwei oder mehr Displays über einen einzigen externen Player.

Mühelose Steuerung und Überwachung

Wie auch die anderen Premium Digital Signage-Lösungen, interaktiven Displays, dvLED- und Professional TVs von PPDS ist die Philips S-Line mit einer umfassenden Palette an sofort nutzbaren Lösungen ausgestattet. Damit ermöglicht sie eine nahtlose Integration und ist sofort ganz einfach eingerichtet.

Die Philips S-Line wird auf Android 8 ausgeführt und ist somit für native Android-Apps optimiert. Daher können die Anwender*innen die gewünschten Apps direkt auf dem Display installieren. Dank des integrierten Mediaplayers lassen sich Inhalte mühelos per USB und den internen Speicher erstellen und planen, sodass die Displays immer funktionsfähig sind, selbst bei einem Netzwerkausfall. Die Displays der Philips S-Line beenden den Standby-Modus, um die gewünschten Inhalte wiederzugeben, und kehren nach Beendigung der Wiedergabe in den Standby-Modus zurück.

Demnächst wird die Philips S-Line auch mit der weiterentwickelten Cloud-Plattform PPDS Wave von PPDS kompatibel sein. Dann bietet sie Displays an nur einem oder mehreren Standorten in aller Welt noch fortschrittlichere Remote-Management-Funktionen.

Martijn van der Woude, Head of Global Business Development and Marketing bei PPDS, erklärt dazu: „Wir freuen uns sehr, unsere brandneue Philips S-Line-Serie auf den Markt zu bringen. Damit bieten wir unseren Partnern und deren Kund*innen jetzt ganz neue Möglichkeiten, ihre digitalen Inhalte und kreativen Ambitionen noch lebendiger darzustellen. Dank des einzigartigen und unübersehbaren Designs mit einem Bildformat: von 32:9, eines extrem hellen Bildschirms für besonders klare und lebendige Inhalte sowie der einfachen Steuerung und Verwaltungsfunktionen bietet die Philips S-Line dem Einzelhandel, öffentlichen Einrichtungen und Verkehrsknotenpunkten ganz neue Möglichkeiten, auf innovative Weise mit ihren Kund*innen zu kommunizieren und sich von der Masse abzuheben.“

Jetzt Kontakt aufnehmen

Sie möchten mehr über unsere Innovationen und maßgeschneiderten Lösungen erfahren?

Anfrage senden