Wählen Sie ein Land oder eine Region aus, um Inhalte speziell für Ihren geografischen Standort anzuzeigen.

Mit den neuen interaktiven Philips 4K-Displays der umweltfreundlichen E-Line bietet PPDS eine neue Dimension der Zusammenarbeit, des Fernunterrichts und des hybriden Lernens im Bildungswesen.

ISE 2022: Eine Klasse für sich – Die brandneue Android SoC Philips E-Line ist die aktuell umfassendste und energieeffizienteste Display-Serie von PPDS für den Bildungsbereich. Sie bereichert jedes Lernumfeld durch umfangreiche, sofort einsatzfähige Software und HyFlex-Funktionen, die durch ein äußerst reaktionsschnelles und präzises Schreibverhalten auf dem Bildschirm unterstützt werden.

PPDS freut sich, die Markteinführung der brandneuen Philips E-Line-Serie mit Android SoC bekannt zu geben. Sie ist die jüngste Weiterentwicklung des Angebots an hochmodernen interaktiven Touch-Displays für das Bildungswesen.


Die auf der ISE 2022 in Barcelona am Philips Stand 3Q600 vorgestellte Philips E-Line ist das bisher fortschrittlichste und umfassendste SoC-Display-Sortiment von PPDS für den Bildungsbereich. Es vereint die Leistung eines PCs mit konkurrenzloser Hardware und Touch-Technologie, einer Whiteboard-Funktion sowie umfangreicher vorinstallierter und Cloud-basierter Bildungssoftware und Funktionen für alle Lernniveaus.

Die innovative Philips E-Line wurde für die aktuellen Herausforderungen im Bildungswesen entwickelt. Es handelt sich um eine sofort einsetzbare Lösung, die jeden Raum in eine kollaborative, ansprechende und inspirierende Lehr- und Lernumgebung verwandelt. Schüler:innen und Student:innen werden so im Klassenzimmer, im Hörsaal, beim Fernstudium oder beim Lernen zu Hause unterstützt.

Die Philips E-Line kann an der Wand montiert werden und umfasst zwei unterschiedliche Modelle in den Größen 65", 75" und 86", um verschiedene Budgets und Bedürfnisse abzudecken: das Einsteigermodell BDL3052E und das Standardmodell BDL4052E (Details siehe unten). Für die E-Line von Philips wurde das neueste Marktfeedback (unter anderem durch enge Zusammenarbeit mit Dozent:innen, Student:innen und AV/IT-Manager:innen) und die aktuelle Forschung einbezogen, wobei alle Aspekte hinsichtlich Design, Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit und Kompatibilität bis ins kleinste Detail beachtet wurden.

Martijn van der Woude, Head of Global Business Development and Marketing bei PPDS, erklärt dazu: „Wir bei PPDS setzen uns für die Unterstützung des Bildungsbereichs ein und wollen den Markt durch passgenaue, innovative Technologien positiv verändern und vorantreiben. Die Philips E-Line ist nicht einfach ein weiteres Display-Sortiment, das bei uns vom Band läuft. Es stützt sich auf umfangreiches und unermüdliches Marktfeedback und ist der Höhepunkt der Innovation durch unsere Teams. Wir haben damit eine Lösung geschaffen, die ein völlig neues Lehr- und Lernerlebnis bietet, sodass die Herausforderungen, der Gegenwart und der Zukunft gemeistert werden können. Bildung ist genauso Bestandteil unserer Roadmap für Nachhaltigkeit und Unterstützung unserer Communitys wie unserer Produkt- und Marktstrategien.“

Perfektes Touch-Verhalten


Mit der neuesten Bildungssoftware (einschließlich Cloud) und den Hybridfunktionen des strategischen Partners i3Technologies (i3LEARNHUB) von PPDS bringt das neue Philips E-Line-Sortiment das Benutzererlebnis auf ein neues Level. Es ist das erste Display-Sortiment von PPDS, das mit der neuen Generation der hochpräzisen und reaktionsschnellen Zero-Gap-Touchscreen-Technologie ohne Latenz ausgestattet ist.

Alle sechs Modelle der Range nutzen diese neue Technologie und bieten so ein präzises, direktes Schreib- und Zeichenerlebnis auf dem Bildschirm, das mit einem herkömmlichen Stift auf Papier vergleichbar ist. Dabei kann sowohl mit den Fingern als auch mit einem passiven oder aktiven Eingabestift geschrieben werden. Zusätzlich können eine herkömmliche Maus und eine Tastatur angeschlossen werden, um den Bedürfnissen der Benutzer:innen gerecht zu werden. Der optimierte Bildschirm unterstützt auch Multitouch-Interaktion*, sodass mehrere Benutzer:innen gleichzeitig physisch mit dem Bildschirm interagieren können, ohne dass es zu Verzögerungen oder Unterbrechungen kommt.

Franck Racapé, Head of Global Commercial bei PPDS, erklärt dazu: „Die Erfahrungen bei der Benutzung von Touchscreens sind oft gemischt. Einfach ein Symbol zu drücken, ist eine Sache – präzises Schreiben oder Zeichnen kann dagegen oft eine Herausforderung darstellen und das Ergebnis weicht da nicht selten von den Fähigkeiten und Wünschen der Benutzer:innen ab. Dies ist ein traditionelles Problem, das das Benutzererlebnis unnötig und unerwünscht einschränken kann. Mit der Einführung von Zero-Gap-Touchscreen bei unseren Displays für das Bildungswesen wird dieses Problem nun beseitigt. So können die Benutzer:innen ihrer Kreativität freien Lauf lassen und ihre Ideen in die Realität umsetzen.“


Einfaches, integriertes, drahtloses Sharing

Zusammenarbeit und Einbindung sind der Schlüssel zu jeder erfolgreichen Lehr- und Lernumgebung. Deshalb können sich bei der Philips E-Line bis zu 64 Schüler:innen gleichzeitig sicher mit den Displays verbinden und auf sie zugreifen, und zwar von ihrem eigenen Platz aus mit ihrem eigenen persönlichen (BYOD) oder bereitgestellten Gerät (mit ChromeOS, macOS, Windows, iOS oder Android). Dies ist ideal wenn Regelungen zu Social Distancing oder strengere Hygienevorschriften umgesetzt werden müssen oder von Einzelnen angewendet werden.

Dank der Screen-Sharing-Funktion der Philips E-Line haben die Schüler:innen** – unabhängig von ihrem Sitzplatz oder ihrer Sehkraft – nicht nur stets die beste Sicht auf den Bildschirm. Sie haben auch die Möglichkeit, zu interagieren, ihre Arbeit, Ideen und Ergebnisse mit den anderen zu teilen und die Inhalte auf dem Bildschirm gleichzeitig zu bearbeiten, indem sie die eingebettete drahtlose Konnektivität der Philips E-Line nutzen. Alle Inhalte können problemlos per E-Mail geteilt und aufgezeichnet oder über die Cloud zugänglich gemacht werden, sodass die Schüler:innen sich keine umfangreichen Notizen mehr machen müssen, was vom Verlauf des Unterrichts ablenken kann, sondern jederzeit konzentriert bleiben.


Hybrid

Schätzungen zufolge konnten auf dem Höhepunkt der Pandemie über 850 Millionen Schüler:innen rund um den Globus – etwa die Hälfte der weltweiten Schülerschaft – wegen Schließungen oder Isolationsvorschriften nicht in die Schule gehen. Dadurch entsteht jedoch das Risiko, dass Schüler:innen im Lernstoff zurückbleiben oder nicht ihr volles Potenzial entfalten können. Dank der Philips E-Line können sich die Schüler:innen auch aus der Ferne am Unterricht teilnehmen und sich aktiv einbringen.

Mit dem I3LEARNHUB können komplette Unterrichtspläne erstellt und von Schüler:innen oder auch anderen Kolleg:innen auf der ganzen Welt gemeinsam genutzt werden. Die i3-Plattform hilft den Lehrer:innen dabei, sich miteinander zu vernetzen und bewährte Verfahren für einen ansprechenderen und inspirierenden Unterricht auszutauschen.

Die Philips E-Line-Displays werden auf Android (BDL3052E Android 8.0, BDL4052E Android 10) ausgeführt und können so modelliert werden, dass sie genau Ihren pädagogischen Anforderungen entsprechen. Sie können Ihre bevorzugten Apps von Drittanbietern ohne Einschränkung nutzen und optional zusätzliche Lösungen hinzuzufügen, um das Display bestmöglich für Ihre Anforderungen einzusetzen. Dazu gehören unter anderem der Einbau von Digitalkameras (zum Beispiel von Logitech, dem strategischen Partner von PPDS), die neue Möglichkeiten für Videokonferenzen mit Gästen oder sogar Mitschüler:innen bieten, Sensoren wie der PPDS Air Quality Sensor für eine sicherere und sauberere Lernumgebung sowie Terminplanungstools und CMS.


Niedrigere Energiekosten

Und damit noch nicht genug: Die Philips E-Line wurde außerdem dazu entwickelt, die Nachhaltigkeitsziele der Schulen zu unterstützen. Die Displays gehören zu den Geräten mit dem niedrigsten Stromverbrauch auf dem Markt, wodurch die Gesamtbetriebskosten gesenkt werden können.

Im Rahmen des kontinuierlichen Engagements von PPDS zur Abfallvermeidung wird auch die Verpackung der Philips E-Line auf ein absolutes Minimum reduziert, ohne dass die Gefahr besteht, dass das Display beschädigt werden könnte. Alle Philips Professional Displays werden in braunen Kartons mit einfarbigem Druck verpackt. Dieses Ethos setzt sich auch bei der Verpackung der Vorproduktionsbauteile fort und die Endprodukte sind nahezu vollständig aus recyclingfähigen Materialien gefertigt.

Martijn van der Woude fasst zusammen: "Mit der Philips E-Line haben wir alles darangesetzt, um die unserer Meinung nach umfassendste Lösung für das Bildungswesen zu schaffen, die es derzeit auf dem Markt gibt. Das Feedback unserer Partner und ihrer Kund:innen hat bei der Entwicklung eine wichtige Rolle gespielt und war überwältigend positiv."

Einzigartige technische Daten

  • Starke Android-SOC-Plattform
  • USB-C-Konnektivität
  • Geringer Stromverbrauch, nachhaltige Verpackung
  • Blaulichtfilter für das Standardmodell (4052E)
  • Optimales Touch-Erlebnis, reaktionsschnelle und präzise Berührung
  • Komplettlösung: Hybride Lernumgebung I3LEARNHUB
  • Eingebettete, drahtlose Sharing-Funktion

Kundennutzen:

  • Viele Möglichkeiten zur Installation von Drittanbieter-Apps
  • Optimierte Benutzererfahrung für das Bildungswesen, natürliches Schreibgefühl
  • Nachhaltiges Produkt mit niedrigsten TCO

Detaillierte technische Daten der Philips E-Line

BDL3052E (Einsteigermodell)

  • Auflösung: 3.840 x 2.160
  • Touch-Technologie: IR, 20 Kontaktpunkte, Zero Gap
  • Helligkeit: 350 cd/m2
  • Querformat 18/7
  • Lautsprecher: 2x15 W, nach unten gerichtet
  • Anschlüsse (Eingang): 1x VGA, 1x DVI, 3x HDMI, 3x USB 2.0, 1x LAN, 1x USB-C, 1x Micro SD
  • Android 8.0
  • Speicher: 3 GB/16 GB

BDL4052E (Standardmodell)

  • Auflösung: 3.840 x 2.160
  • Touch-Technologie: IR, 20 Kontaktpunkte, Zero Gap
  • Helligkeit: 350 cd/m2
  • Querformat 18/7
  • Lautsprecher: 2x15 W, nach unten gerichtet
  • Anschlüsse (Eingang): 1x DVI, 3x HDMI, 3x USB 2.0, 1x LAN, 1x USB-C, 1x Micro SD
  • Anschlüsse (Ausgang): 1x HDMI
  • Android 10.0
  • Speicher: 4 GB/32 GB
  • SoC: Quad Core
  • WLAN als Standard

*Bis zu 20 Kontaktpunkte gleichzeitig

**Auf vier Personen gleichzeitig begrenzt

Find the images...

Philips E-Line for education

Philips E-Line

Jetzt Kontakt aufnehmen

Sie möchten mehr über unsere Innovationen und maßgeschneiderten Lösungen erfahren?

Anfrage senden