Wählen Sie ein Land oder eine Region aus, um Inhalte speziell für Ihren geografischen Standort anzuzeigen.

Zusammenarbeit im Klassenzimmer – mit Blick auf die Lernerfahrung in der gesamten Schule

Eine Zusammenkunft der gesamten Schule. Dies kann eine erfreuliche und inspirierende Erfahrung für viele Schüler*innen und Lehrer*innen sein, auf die sie sich in der Vergangenheit jede Woche freuen konnten. Auch hatten die verschiedenen Jahrgangsgruppen viel Spaß an schulweiten Veranstaltungen wie Aufführungen, Mathematikwettbewerben, innerschulischen Aktivitäten und vielem mehr. All dies bot den Schüler*innen die Gelegenheit, mit allen Mitschüler*innen ihres Jahrgangs zusammenzutreffen und eine Gemeinschaft zu bilden.

Nachdem durch die Pandemie Kontaktbeschränkungen notwendig wurden, müssen diese Aktivitäten oftmals leider verschoben oder ganz abgesagt werden, besonders in den Wintermonaten, in denen Zusammenkünfte im Freien meist nicht möglich sind.

Doch das muss nicht unbedingt so sein. Auch wenn kein persönlicher Kontakt möglich ist, können trotzdem gemeinsame schulische Veranstaltungen stattfinden … mithilfe eines angeschlossenen digitalen Displays und von Videosoftware für die Zusammenarbeit in allen Klassenzimmern sowie in Fluren und Versammlungsräumen.

Das Display der Philips T-Line ist für die Herausforderungen moderner Bildungseinrichtungen konzipiert. Es bietet den Schüler*innen Zugang zu den Technologien, die sie auf ihren Eintritt in die Geschäftswelt vorbereiten. Außerdem wird so hybrides Lernen möglich, und die Schüler*innen können auch weiterhin an schulweiten Veranstaltungen teilnehmen.

Die Philips T-Line ist in den Größen 65 Zoll, 75 Zoll und 86 Zoll erhältlich und passt somit in Klassenzimmer und Hörsäle unterschiedlichster Größe. Das Display ist mit vielfältigen sofort nutzbaren Features und Funktionen ausgestattet, darunter Videokonferenzoptionen sowie ein Whiteboard-Modus. So können die Schüler*innen und Lehrkräfte einer Klasse (falls nötig auch aus der Ferne) miteinander und auch mit anderen in Verbindung treten und im Rahmen einer Online-Verbindung zusammenarbeiten.

Das Display zeichnet sich durch echte Multi-Touch-Interaktion sowie Hochgeschwindigkeitstechnologie und eine optimierte Glasbeschichtung für eine erstklassige Schreiberfahrung aus. Mehrere Schüler*innen können gleichzeitig physisch, entweder mit der Hand oder einem passiven Stift mit mehreren Spitzen, mit dem Display interagieren (20 Berührungspunkte).

Damit die Schüler*innen jederzeit optimale Sicht auf den Bildschirm haben, können bis zu 64 Benutzer ihren eigenen PC gleichzeitig direkt an das Display anschließen – im Klassenzimmer oder auch bei sich zu Hause. Die Arbeiten auf den Geräten von bis zu vier Schüler*innen können dann jeweils auf dem Display geteilt werden. Damit eignet sich das Display perfekt für „Blended Learning“ und „Hybrid Learning“ sowie für das Teilen von Inhalten in der ganzen Schule!

In Versammlungsräumen kann das für Google und Crestron zertifizierte Display der Philips B-Line ebenfalls genutzt und angeschlossen werden. Über das integrierte Chromecast lassen sich außerdem Inhalte von einem Mobilgerät über das Netzwerk teilen – ganz ohne zusätzliche Hardware oder besonderen Installationsaufwand.

Wenn Sie gerne mehr über das Display-Sortiment von Philips fürs Bildungswesen erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren PPDS Sales Manager.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Sie möchten mehr über unsere Innovationen und maßgeschneiderten Lösungen erfahren?

Anfrage senden